osmium-analytik
VHX Mikroskopie

VHX Mikroskopie

Hochauflösende Digitalmikroskopie

Die verwendeten Mikroskope nutzen Auflicht oder Durchlicht in verschiedenen Varianten, um das zu untersuchende Modell zu beleuchten. Aufnahmen aus allen Winkeln sind möglich. Spezielle Filter können Glanz und Übersprechungen verhindern, um optimale Ergebnisse zu erhalten. Renderings im Schatteneffekt-Modus erlauben bessere Sichtbarkeit von Unebenheiten.

Die hohen Auflösungen erlauben eine tiefe Betrachtung der zu untersuchenden Oberflächen. Gescannt werden auch große Objekte, die auf den Steppermotor geführten Mikroskopiertischen jeweils in einzelnen Bereichen hochauflösend durch die Z-Achse geführt werden und im Abschluss in einem einzigen großen extrem hochauflösenden und klaren Bild in 2D oder 3D gerendert werden. Bis zu 10 cm Objektbreite und -länge sind möglich. Gewichte von bis zu 5 kg können bewegt werden.

2D-Scans können zur exakten Vermessung und bildhaften Darstellung verwendet werden. Zählung von Partikeln und viele andere Varianten der Messung sind möglich. Zudem wird ein dreidimensionales Bild gerechnet, welches die Oberfläche drehbar im Raum darstellt und spektakuläre Einsichten in die Mikrowelt erlauben.

Sie erhalten nach den Messungen die Messprotokolle und alle Aufnahmen als Datei oder Ablage in Ihrer durch uns geführten Mess-Datenbank. Ihre Daten werden auf Ihre Anforderung hin kurz oder lang gespeichert. Sie entscheiden über speichern oder löschen.

 

Reflexionen Reduzieren

Intensivere Farben Hdr

 

 
© 2024
Fenster schlie├čen
VHX Mikroskopie